Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum

Geltung und Umfang

Vereinstätigkeit
Unsere Tätigkeit umfasst Prävention, Behandlung, Forschung und Lehre in Bezug auf Folgen früh(kindlich)er Hochstresserfahrungen. Im Fokus stehen oft übersehene Auswirkungen der Folgen frühkindlicher (Bindungs-) Traumatisierung.
Eine besondere Qualität des UNUM institute stellt die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen medizinischen, psychologischen und psychotherapeutischen Fachkräften und WissenschaftlerInnen dar. Wir arbeiten international und interkulturell, sowie multiprofessionell und bereichsübergreifend. Als Kompetenzzentrum stehen wir mit unserem Wissen vorrangig MultiplikatorInnen zur Verfügung.
Hinter dem UNUM institute steht der Verein
„Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum“, der am 05.01.2017 gegründet wurde.
Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte unter der ZVR.Nr.: 992204709 am 09.02.2017.

1. Angebote – Anmeldung – Aufträge – Abmeldung
Die Preise aller Angebote des UNUM institute – des Vereins Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrums, sind unverbindlich, sofern diese nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet werden. Nach schriftlicher Anmeldung und Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen (s.u.) kommt der Vertrag zustande. UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum, bestätigt die Anmeldung per Mail, Fax oder Post. Kostenfreie Abmeldungen von Veranstaltungen seitens der Kunden sind nur rechtsgültig, wenn sie schriftlich und rechtzeitig (bis 24 Uhr am letzten Tag der jeweiligen Stornofrist) erfolgen (Fax, E-Mail, Brief) und vom UNUM institute – dem Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum, im Sinne der Stornoregelungen schriftlich bestätigt wurden.

2. Zulassungsbedingungen, Teilnahmevoraussetzungen
Die Teilnahmevoraussetzungen und Teilnahmebedingungen sind bei den jeweiligen Seminaren Vorträgen oder anderen Veranstaltungen genannt.
Das UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum, ist – auch ohne Angabe von Gründen – berechtigt, TeilnehmerInnen von Seminaren, Vorträgen und anderen Veranstaltungen des UNUM institutes – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum, nicht zuzulassen bzw. auszuschließen, ohne, dass sich hieraus seitens dieser TeilnehmerInnen/ BesucherInnen Rechtsansprüche ergeben.

3. Preisgestaltung
Unsere Seminar- und Veranstaltungspreise werden individuell mit den jeweiligen ReferentInnen kalkuliert. -Da diese Kalkulation über das Seminarhonorar hinaus von Reise- und Aufenthaltsspesen und Seminarkombinationen abhängt, ist kein Rückschluss z.B. von der Anzahl von Seminareinheiten oder TeilnehmerInnen auf den Seminarpreis möglich. Mit Erscheinen neuer Preise verlieren alle vorhergehenden Preise ihre Gültigkeit. Verbindlich ist der auf der in der Ausschreibung (Homepage/ Folder) angegebene Preis.

4. Zahlungsbedingungen
Seminargebühren sind, sofern keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu bezahlen.

5. Stornobedingungen
Stornobedingungen werden in den Ausschreibungen von Seminaren und Vorträgen, sowie anderen Veranstaltungen von UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum, angeführt.

6. Veranstaltungsabsage von Seiten des UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum
Trotz sorgfältiger Abwicklung behält sich das UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum vor, Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen, bzw. wegen Ausfalls von ReferentInnen/ SeminarleiterInnen, so zeitnah wie möglich abzusagen. Fällt eine Seminarveranstaltung vollständig aus, so werden bereits entrichtete (Seminar-) Kosten refundiert, oder auf einen Ersatztermin angerechnet.

Ansprüche auf Kostenersatz wie zB. Fahrtkosten, Verdienstentgang, Unterbringungskosten usw. ergeben sich daraus nicht.

7. Haftung und Schadenersatz / Selbstfürsorge
Das UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum haftet nicht für Schäden, die den SeminarteilnehmerInnen im Zusammenhang mit der Teilnahme entstehen (außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Veranstalters). Dies gilt auch für die Haftung der MitarbeiterInnen und der KooperationspartnerInnen.
Die TeilnehmerInnen sind aufgrund der klaren Teilnahmevoraussetzungen für ausreichende psychische und körperliche Stabilität selbst verantwortlich. Für Kinder (Minderjährige) tragen die jeweiligen Eltern bzw. die sorgeberechtigten Personen die Verantwortung. Die Bereitschaft, an Selbsterfahrungsübungen teilzunehmen und die Fähigkeit, die eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren, werden bei erwachsenen TeilnehmerInnen vorausgesetzt.

8. Urheberrecht
Im Falle dass VeranstaltungsteilnehmerInnen seminarbegleitende Unterlagen erhalten dürfen diese, ohne schriftliches Einverständnis des Urhebers für eigene Unterrichts- und Vortragstätigkeit nicht verwendet werden. Tonband- und Videoaufzeichnungen während der Seminare müssen ausdrücklich, vom Veranstalter und Seminarleiter genehmigt werden. Für den Fall des Verstoßes behält sich das UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum rechtliche Schritte vor.

9. Haftungsausschluss und Datensicherheit im Internet
Die Homepage des UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum dient der Informationsvermittlung über unser Institut, dessen Angebot und unsere Dienstleistungen. Sie wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und betrieben.
Alle Angaben stellen die zum Zeitpunkt der Publikation jeweils neuesten Informationen dar. Eine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten ist ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird.

10. Newsletter
Unser Newsletter bietet Ihnen regelmäßige Informationen über Aktuelles, Angebote (Seminare, Vorträge etc.) Auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit sich für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden. Mit Ihrer Anmeldung werden wir neben der E-Mail Adresse auch Ihren vollständigen Namen (zur Personalisierung des Newsletters) und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Das Abonnement unserer Newsletter können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Der Widerruf/Abmeldung kann per Mail an office@unum.institute, oder über einen Link in jedem Newsletter einfach und jederzeit unkompliziert durchgeführt werden.

11. Datenschutz
Der Datenschutz hat beim UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum einen hohen Stellenwert und Personendaten werden absolut vertraulich behandelt. Erhalten wir von Ihnen Daten, werden diese nur für die von Ihnen gewünschten Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Ausnahme bilden KooperationspartnerInnen bzw. Einrichtungen, die im Rahmen eines Vertrags eingebunden sind. Die VertragspartnerInnen und die TeilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungs- bzw. Seminarabwicklung und Buchhaltung sowie für weitere Informationszusendung bis auf Widerruf gespeichert werden. Ebenso findet eine Übermittlung personenbezogener Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden, ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflicht oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden, statt.
Das UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum und seine KooperationspartnerInnen, werden bei Nutzung aus der Kooperation mit den VertragspartnerInnen bekannt gewordenen personenbezogenen Daten die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSVGO 25.05.2018) beachten.

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zwischen dem UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum und seinen kooperierenden Personen bzw. Institutionen, zur Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen nach österreichischem Recht auch dann, wenn der Auftrag im Ausland ausgeführt wird. Für die Vertragsbeziehung zu VerbraucherInnen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die Vertragsbestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.
Erfüllungsort ist 1030 Wien, als berufliche Hauptniederlassung des UNUM institute – Verein Ganzheitliches Trauma- und Schmerz-Kompetenzzentrum
Es gilt die örtliche Zuständigkeit der sachlich zuständigen Gerichte in 1030 Wien als vereinbart.

zurück